+
Der britische Schauspieler Sir Roger Moore verkörperte James Bond insgesamt sieben Mal (1973-1985).

Lob für aktuellen 007-Agenten Daniel Craig

Bester „James Bond“ aller Zeiten? Roger Moore hat einen Favoriten

London - Der ehemalige Bond-Darsteller Roger Moore (89) hat sich lobend über seinen Vorgänger Sean Connery (86) geäußert.

„Ich glaube, dass Sean offensichtlich der große Bond ist“, sagte Moore bei einer Gesprächsreihe zum Thema „Ein Mann sein“ am Sonntagabend in London der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge. Connery habe die „richtige Persönlichkeit“ für die Rolle gehabt. Auch für den aktuellen 007-Darsteller, Daniel Craig (48), fand Moore lobende Worte: „Als ich „Casino Royale“ sah, dachte ich, Daniel Craig hat in den ersten sieben Minuten für mehr Action gesorgt, als ich in sieben Filmen.“

Daniel Craig als James Bond im Film „James Bond 007: Spectre“.

Nach vier Filmen als James Bond ist nicht klar, ob Craig die Rolle noch einmal spielen will. Daher wird seit längerem über einen Nachfolger spekuliert. Moore kommt dafür wohl nicht mehr in Frage, einen Gastauftritt könnte sich der Bond-Veteran nach eigenen Angaben aber vorstellen. Eine Anfrage dafür habe er allerdings noch nicht bekommen, sagte Moore.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare