+
Beth Ditto (links) und der von ihr verehrte Modedesigner Karl Lagerfeld

Beth Ditto: "Die meisten haben Angst vor Dicken"

Berlin - Die schwergewichtige Popsängerin Beth Ditto glaubt zu wissen, dass man sie anders behandeln würde, wenn sie dünner wäre: “Wie ein menschliches Wesen."

Das sagte die Muse des deutschen Modedesigners Karl Lagerfeld dem “Tagesspiegel“ (Sonntagausgabe). Und sie fügte hinzu: "Die meisten haben Angst vor Dicken.“ Die Frontfrau der Band Gossip ist jedoch trotz ihrer Körperfülle absolut mit sich “im Reinen“. Nur einen ganz besonderen Wunsch hat sie: “Dass Karl mir seine Klamotten von damals schickt. Die passen ihm doch eh nicht mehr“, so die 30-Jährige.

Karl Lagerfelds schillerndes Leben

Karl Lagerfelds schillerndes Leben

Von Lagerfeld sei sie schon als Teenager “total fasziniert“ gewesen. Sie habe von dem Modedesigner aus den internationalen Modemagazinen ihrer schwulen Freunde erfahren. “Ich mag das Frauenideal von damals sehr: große, kurvige Amazonen wie Cindy Crawford und Claudia Schiffer. Auch Karl sah in den 90er-Jahren fantastisch aus.“ 

dapd 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Der plötzliche und unerwartete Tod von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sorgt für Spekulationen.
Rätsel um Todesursache von Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Auf "Gutmensch" und "Volksverräter" folgen "alternative Fakten": Mit dem "Unwort des Jahres" soll die Sensibilität für Sprache gefördert werden. Dabei werden Begriffe …
Das "Unwort des Jahres" 2017 heißt "alternative Fakten"
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Ist das noch Yoga oder schon Kunst? Immer mehr Museen laden inzwischen Yogis in ihre Ausstellungsräume. Meditation vor Monet, Sonnengruß vor Dalí - macht das Sinn?
Meditieren vor Monet - Trend zu Yoga im Museum
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung
Ins Detail ging Sharon Stone nicht, ihre Reaktion auf die Frage nach sexueller Belästigung lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.
Sharon Stone lacht bei Frage nach sexueller Belästigung

Kommentare