+
Beth Ditto findet die Aussagen Lagerfelds "über fette Mädchen nicht in Ordnung".

Beth Ditto fand "fetten" Lagerfeld cool

Berlin - Gossip-Sängerin Beth Ditto (31) kritisiert, dass Karl Lagerfeld die Grammy-Gewinnerin Adele als “zu fett“ bezeichnet hat.

Die Amerikanerin sagte in einem Interview der “Berliner Morgenpost“ (Samstagausgabe): “Seine Aussagen zu fetten Mädchen fand ich nicht in Ordnung. Er ist nicht immer nett, er ist politisch nicht korrekt. Das gefällt mir wiederum sehr gut. Und er war ja selbst mal fett. Das war so cool.“

Er sei ein wunderbarer Mann, ein echter Exzentriker, meinte Ditto. “Und das mag er wohl auch an mir: dass ich nicht stromlinienförmig bin, unangepasst. Dazu kommt noch, dass ich mich generell sehr gut mit älteren schwulen Männern super verstehe. Diese Jungs haben etwas zutiefst Rührendes und Herzliches an sich.“ Die Sängerin hat nach eigenen Worten noch nie davon geträumt, dünn zu sein. “Ich liebe mich genau so, wie ich bin.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spardruck bei ARD verunsichert freie Mitarbeiter
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat Angebote im Fernsehen, Radio und Internet. Muss das Programm künftig eingeschränkt werden? Eine große Gruppe unter den …
Spardruck bei ARD verunsichert freie Mitarbeiter
Queen Elizabeth II. feiert 92. Geburtstag mit Konzertbesuch
Was machen Königinen an ihrem Geburtstag? Queen Elizabeth II. geht am Abend auf ein Konzert - mit 92. Dort erwarten sie jede Menge Stars. Der britische Musiker Sting ist …
Queen Elizabeth II. feiert 92. Geburtstag mit Konzertbesuch
Vanessa Mai begeistert Fans mit Tanzeinlagen
Vanessa Mai hat ihre "Regenbogen Live 2018"-Tour begonnen und begeistert ihre Fans mit einer aufwendigen Show. Der Shootingstar der deutschen Schlagerszene gibt auch …
Vanessa Mai begeistert Fans mit Tanzeinlagen
Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“
Schwerer Schicksalsschlag für den 58-jährigen Komiker Markus Maria Profitlich. Er ist schlimm erkrankt. 
Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Kommentare