+
"Glee"-Star Lea Michele

Betrunkene rammen "Glee"-Star Lea Michele

Los Angeles - Schock im Feierabend: Als "Glee"-Star Lea Michele von der Arbeit nachhause fuhr, wurde sie von einem Auto gerammt. Was passiert ist und warum ihr Unfälle sogar Glück bringen:

Die aus der Musical-Serie “Glee“ bekannte Schauspielerin Lea Michele (24) hatte einen Autounfall. Als sie am Freitag von der Arbeit nach Hause fuhr, wurde sie von einem zweiten Fahrzeug gerammt, berichtet “UsMagazine.com“. Passiert ist ihr Gott sei Dank nichts: “Sie wurde nicht verletzt und ist wohlauf“, sagte ihr Sprecher.

Die Unfallverursacher waren ein paar betrunkene Mädchen, die, nachdem sie die Schauspielerin erkannt hatten, einfach wieder wegfuhren. Mit Autounfällen hat Lea Michele mittlerweile ein paar Erfahrungen sammeln können. “Auf dem Weg zu meinem zweiten Vorsprechen (für “Glee“) hatte ich einen schweren Unfall, verließ mein Auto und rannte verletzt und mit Glassplittern in den Haaren zu meinem Termin“, erzählte sie.

dpa

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos

Nackte Haut bei Popstars

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Neuseelands amtierende Premierministerin Jacinda Ardern ist Mutter geworden. Sie sei nicht die erste Frau, die "Multitasking" machen müsse, erwiderte die 37-Jährige …
Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Der Sänger Sasha (46) hat kommende Vaterfreuden mit einer Ukulele angekündigt. Er und seine Frau haben den Fans mit einer kreativen Idee ihren baldigen Nachwuchs …
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.