+
Schauspielerin Bette Midler.

"Stadt, die bis mittags pennt"

Bette Midler scherzt über Drogen-Legalisierung

New York - Schauspielerin Bette Midler hat sich via Twitter darüber lustig gemacht, dass in New York Marihuana teilweise legalisiert werden soll. Gegen den Anbau dürfte sie aber kaum etwas haben.

Schauspielerin Bette Midler (68) hat sich darüber lustig gemacht, dass in New York Marihuana teilweise legalisiert werden soll. „Die "Stadt, die niemals schläft" wird bald zur "Stadt, die bis mittags pennt"“ witzelte sie am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter. Nach US-Medienberichten wird ein Pilotprojekt gestartet, mit dem Marihuana als Medikament ausgegeben werden soll. Gegen den Anbau von mehr Hanfpflanzen dürfte Midler kaum sein - hat sie doch sogar eine eigene Stiftung für ein „grüneres, nachhaltigeres New York“ gegründet.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare