+

Bettina Wulff will Tätowierung nicht verstecken

München - Es ist Deutschlands berühmtestes Tattoo: An Bettina Wulffs Hautschmuck müssen sich jetzt auch Regierungsvertreter aus der ganzen Welt gewöhnen. Die Ehefrau des Bundespräsidenten versteckt es nicht gerne.

Deutschlands „First Lady“ Bettina Wulff steht zu der Tätowierung auf ihrem rechten Oberarm. „Es ist schon so viel darüber geschrieben worden, warum soll ich es verstecken?“, sagte die 37 Jahre alte Ehefrau von Bundespräsident Christian Wulff in einem Interview der Bunten. Bettina Wulff trägt seit Jahren ein sogenanntes Tribal-Tattoo, das auch vergangene Woche bei einem Staatsbesuch in Mexiko unter ihrem Kleid zu sehen war.

Annalena, die hübsche Tochter des Bundespräsidenten

Annalena, die hübsche Tochter des Bundespräsidenten

Ihre Garderobe für die offiziellen Anlässe suche sie selbst aus, sagte sie der Zeitschrift. Wichtig sei ihr, sich darin wohlzufühlen. “Und die Kleidung muss natürlich zum Anlass passen, denn das ist schließlich Ausdruck der Wertschätzung gegenüber Gastgebern und Gesprächspartnern.“

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare