Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke

Technische Störung am Isartor: Erhebliche Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Madonna gingen die Liebesbotschaften des Ex-Feuerwehrmannes zu weit.

Liebesbotschaften von Feuerwehrmann

Bewährungsstrafe für Madonna-Stalker

New York - Ein aufdringlicher Fan von Popstar Madonna ist am Mittwoch zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Ex-Feuerwehrmann ging mit seinen Liebesbekukndungen zu weit.

Robert Linhart wurde zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Nach der Entscheidung eines Richters muss er sich zudem einer Therapie unterziehen, um Wutanfälle in den Griff zu bekommen. Dem ehemaligen Feuerwehrmann wurde vorgeworfen, sich der Festnahme vor der New Yorker Wohnung Madonnas widersetzt zu haben. Der damals 59-Jährige war im September 2010 festgenommen worden, nachdem er sein Auto vor der Wohnung der Sängerin im Stadtteil Manhattan abgestellt hatte und Liebesbekundungen für den Popstar auf Plakatwände gesprüht hatte. Einige Tage später hatte er sich erneut vor Madonnas Wohnung gezeigt und wurde wieder in Gewahrsam genommen.

Linharts Anwalt hatte vor Gericht argumentiert, dass es kein Verbrechen sei, Madonna zu verehren. Linhart ist inzwischen nach eigenen Angaben nicht mehr so begeistert von der 54-jährigen Sängerin: Er empfinde nicht mehr dasselbe für sie, zitierte ihn die Zeitung „Daily News“ am Mittwoch. „Die Frau tritt für Meinungsfreiheit in Russland ein und beauftragt dann ihre Sicherheitsleute, mein Recht auf freie Meinungsäußerung zu verletzen“, sagte Linhart.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema
Trotz grauer Haare sieht man es Birgit Schrowange nicht an: Ihr Alter. Im April wurde die beliebte RTL-Moderatorin 60. Jetzt lüftete sie ein Geheimnis.
Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema
Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen
Manchmal muss es schnell gehen: Wer kurz vor der Geburtstagsfeier noch eine schöne Karte braucht, kann sie aus Washi Tape oder Masking Tape in kurzer Zeit selbst …
Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher
Eine peinliche Sache. Jetzt hat sich Elon Musk für seine Attacken gegen einen der Retter im Höhlendrama entschuldigt.
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher
Sasha macht für sein erstes Kind den Führerschein
Wer ein Kind hat, muss Autofahren können. Denkt sich der werdende Vater Sasha.
Sasha macht für sein erstes Kind den Führerschein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.