Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Bayern-Schock: Müller verpasst wohl Leipzig-Doppelpack

Bewegender Gedenkgottesdienst für Prinzessin Diana

London - Bei einem bewegenden Gottesdienst hat die britische Königsfamilie am Freitag in London der vor zehn Jahren tödlich verunglückten Prinzessin Diana gedacht.

"Sie war einfach die beste Mutter der Welt", sagte Prinz Harry (22) bei der Gedenkfeier in der Kapelle der königlichen Wachregimenter auch im Namen seines Bruders Prinz William (25). "Wir werden sie niemals vergessen." Diana habe ihre Söhne "und so viele andere Menschen glücklich gemacht".

Gemeinsam mit rund 500 geladenen Gästen sangen Königin Elizabeth II., ihr Gatte Prinz Philip, Dianas Ex-Ehemann Prinz Charles und die beiden Prinzen patriotische und kirchliche Hymnen zu Ehren Dianas. Hunderte Fans der "Prinzessin des Volkes" sangen gegenüber der Guards' Chapel unweit des Buckingham-Palastes mit. Zuvor hatten zahlreiche Diana-Verehrer an einem öffentlichen Gottesdienst für die "Königin der Herzen" vor deren einstiger Residenz, dem Kensington-Palast, teilgenommen.

Zu der Gedenkfeier, die maßgeblich Dianas Söhne gestaltet hatten, waren auch Premierminister Gordon Brown sowie dessen Amtsvorgänger Tony Blair und John Major erschienen. Prominente Gäste der Zeremonie waren die Popstars Elton John und Cliff Richard sowie der Starfotograf Mario Testino. Sie gehörten zum Freundeskreis der Prinzessin, die am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris starb.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare