+
Sängerin Beyoncé will selbst bei der Geburt gut aussehen.

Beyoncé: Top gestylt in den Kreißsaal

New York - R&B-Star Beyoncé wollte auch während der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy gut aussehen. Deshalb lies sie noch kurz vor der Entbindung einige Verschönerungen durchführen.

 „Ich habe mir die Augenbrauen frisch zupfen lassen, ich ließ mir eine Maniküre und Pediküre machen, war beim Friseur und legte Lipgloss auf“, sagte die Sängerin dem US-Magazin People.com. Am Ende sei das alles allerdings kein Thema mehr gewesen. „Aber nach vielen Stunden Wehen, war mir nichts wichtiger als mein Kind. Mir war egal, wie ich ausah“, sagte sie.

"People"-Magazin wählt schönsten Menschen der Welt

"People"-Magazin wählt schönsten Menschen der Welt

Vor kurzem wurde die mehrfache Grammygewinnerin von „People“ zur schönsten Frau der Welt gekürt. Ihre Tochter mit Rapper Jay-Z (42) kam im Januar in New York zur Welt. Sie habe seitdem die meisten Schwangerschaftspfunde durch Stillen verloren, so Beyoncé.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby

Kommentare