+
Beyoncé gilt als Favoritin der diesjährigen Grammy-Awards.

Beyoncé ist Grammy-Favoritin

Los Angeles - Die Musikbranche erwartet gespannt die Vergabe der begehrten Grammy-Awards in der Nacht zum Montag. Eine heiße Favoritin steht schon fest: Beyoncé.

Soul-Diva Beyoncé (28), Country-Sängerin Taylor Swift (19) und die Schock-Pop-Ikone Lady Gaga (23) sind die heißesten Kandidatinnen für den Grammy. Die begehrten Musikpreise werden in der Nacht zum Montag (1. Februar) im Staples Center von Los Angeles verliehen. Die besten Gewinnchancen hat Beyoncé. Sie geht mit zehn Nominierungen ins Rennen, gefolgt von Jungstar Swift mit acht und Lady Gaga mit fünf. Bei den Männern sind die Black Eyed Peas und die Dave Matthews Band sowie Kanye West und Maxwell mit je sechs Nennungen im Rennen.

Die Grammys in Form eines goldenen Grammophons sind die wichtigsten amerikanischen Musikpreise. Sie werden bereits zum 52. Mal von der Organisation der Musikindustrie vergeben, inzwischen in über 110 Kategorien in den Bereichen Rock, Pop, Folk, Jazz und klassischer Musik. Der deutsche Privatsender ProSieben überträgt die Verleihungszeremonie am frühen Montagmorgen zwischen 2 Uhr und 5.30 Uhr live aus Los Angeles. Eine dreistündige “Vor-Feier“ wird schon am Sonntagabend von 22 Uhr an über die Internetseite www.grammy.com ausgestrahlt.

Ein Höhepunkt des Abends verspricht der gemeinsame Auftritt der neunfachen Grammy-Preisträgerin Mary J. Blige und des Pop-Tenors Andrea Bocelli zu werden. Die beiden Stars werden Simon & Garfuncles Jubiläumssong (1970) “Bridge Over Troubled Water“ vortragen und ihre Fans auffordern, sich das Stück gegen ein geringes Entgelt von der Grammy-Internetseite zu laden. Das Geld kommt anschließend den Menschen in Haiti zu Gute.

Grammy-Preisträger Celine Dion, Jennifer Hudson, Smokey Robinson, Carrie Underwood und Usher haben eine Ehrung des toten “King of Pop“ vorbereitet: Michael Jackson soll posthum auch der Grammy für sein Lebenswerk verliehen werden. Der von ihm geschriebene “Earth Song“ wird als Minifilm in 3D ausgestrahlt. Wer eine 3D-Brille im Haus hat, kann dieses Extra sogar dreidimensional sehen. Es wäre das erste 3D- Erlebnis im amerikanischen Fernsehen, hieß es.

Bon Jovi stellt seinen Fans anheim, einen seiner Songs für die Gala auszuwählen. Die Abstimmung findet bis unmittelbar vor Beginn der Gala auf der Internetseite des US-Netzwerksenders CBS statt. Wählbar sind die Bon-Jovi-Hits “Always“, “It's My Life“ und “Livin' on a Prayer“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus
Nur wenige Tage vor dem GNTM-Finale 2017 bestätigt Heidi Klum eine bestürzende Nachricht: Die Model-Mama musste ins Krankenhaus. Ist ihre Gesundheit ernsthaft in Gefahr?
Schock vorm GNTM-Finale! Heidi Klum im Krankenhaus

Kommentare