+
Beyoncé präsentiert ihr Hochzeitskleid in einem Musikvideo.

Beyoncé: Das ist mein Hochzeitskleid

New York - Sängerin Beyoncé Knowles und Rapper Jay-Z haben bereits vor drei Jahren geheiratet. Nun hat die 30-Jährige erstmals ihr Hochzeitskleid präsentiert. Wir zeigen es in einem Video. 

Vor drei Jahren machte R&B-Star Beyoncé Knowles (30) ein großes Geheimnis aus ihrer Hochzeit mit Rapper Jay-Z (41) - nun zeigt sie laut “Usmagazine.com“ erstmals ihr Hochzeitskleid. In ihrem neuen Musikvideo “I Was Here“ sieht man Beyoncé gegen Ende kurz in einem weißen Kleid mit vielen Stoffbahnen und einer langen Schleppe.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Der Rest des Videos zeigt Szenen aus ihrem Leben: erste Auftritte als Kind und später als Mitglied von Destiny's Child sowie Treffen mit Prominenten wie Nelson Mandela, Tina Turner, Michael Jackson und Oprah Winfrey.

Schauen Sie sich hier das Hochzeitskleid an:

Video

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Mehr als eine Million Likes bekam John Legend (39) auf ein Foto mit seiner Frau im Auto. Auf den ersten Blick, ein ganz normales Bild. 
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Heidi Klum schwebt gerade auf Wolke sieben! Aus ihrem Liebesglück machte die Topmodel-Mama lange ein Geheimnis. Nun lässt die 45-Jährige alle Hüllen fallen und postet …
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Plastikprodukte sind leicht und stabil, stellen aber bekanntermaßen ein riesiges Umweltproblem dar. Ein paar Tipps, um Plastik im Badezimmer einzusparen.
Ideen für weniger Plastik im Badezimmer
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool
Mit Paul McCartney über die Penny Lane. Für Star-Moderator James Cordon wurde ein Traum wahr.
Paul McCartney führt James Corden durch Liverpool

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.