Bildband über Bob Marley zum 25. Todestag

- Berlin - Zum 25. Todestag von Bob Marley ist jetzt ein Bildband in liebevoller Ausstattung erschienen. Dem wie ein Fan-Album angelegten Band von James Henke hat der Verlag Faksimiles von Zeitungsausschnitten aus der Glanzzeit des Reggae-Musikers, Konzert- und Backstage-Karten, Plakate und Aufkleber beigefügt.

Auf einer CD beantwortet der 1981 mit nur 36 Jahren gestorbenen Marley Fragen zu seinem Glauben, seiner Band und seiner Musik. Das Buch zeichnet die unglaubliche Karriere des am 6. Februar 1945 in einer abgelegenen Gegend Jamaikas geborenen Bauernkindes zum Superstar nach.

Mit Songs wie "I Shot The Sheriff" und "No Woman, No Cry" schrieb Marley Rockgeschichte. Weggefährten und Freunde wie Bono von U2 sowie seine Familie kommen in dem Band zu Wort. Am 11. Mai 1981 starb Robert Nesta Marley auf dem Weg in seine Heimat Jamaica in Miami. Autor Henke ist Direktor des Rock and Roll Hall of Fame and Museum in Cleveland, Ohio.

James Henke

Bob Marley - Die Legende

Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin

64 S., Euro 29,90

ISBN 3-89602-681-X

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker
Boris Becker feiert in der nächsten Woche seinen 50. Geburtstag. Derzeit kassiert er eine Menge Häme - und rechnet selbst mit Deutschland ab.
Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"

Kommentare