Auf Cockatoo Island, im Hafen von Sydney, betrachten Königin Maxima (l.) und König Willem-Alexander (2.v.l.) Tiere, die für fruchtbaren Ackerboden sorgen sollen. 
1 von 32
Auf Cockatoo Island, im Hafen von Sydney, betrachten Königin Maxima (l.) und König Willem-Alexander (2.v.l.) Tiere, die für fruchtbaren Ackerboden sorgen sollen. 
Hier posiert das niederländische Königspaar vor einem Plakat, auf dem das berühmte Opernhaus von Sydney in Orange erstrahlt.
2 von 32
Hier posiert das niederländische Königspaar vor einem Plakat, auf dem das berühmte Opernhaus von Sydney in Orange erstrahlt. 
Willem-Alexander und Maxima sind anlässlich des 400. Jahrestages der Ankunft von Dirk Hartog in West-Australien. 
3 von 32
Willem-Alexander und Maxima sind anlässlich des 400. Jahrestages der Ankunft von Dirk Hartog in West-Australien. 
Willem-Alexander und Maxima sind anlässlich des 400. Jahrestages der Ankunft von Dirk Hartog in West-Australien. 
4 von 32
Willem-Alexander und Maxima sind anlässlich des 400. Jahrestages der Ankunft von Dirk Hartog in West-Australien. 
König Willem-Alexander hält eine Rede auf dem Rabobank Farm2Fork Gipfel auf Cockatoo Island. Dabei trägt er einen Viehzüchter-Hut. 
5 von 32
König Willem-Alexander hält eine Rede auf dem Rabobank Farm2Fork Gipfel auf Cockatoo Island. Dabei trägt er einen Viehzüchter-Hut. 
Hier winkt das Königspaar von einer Fähre, die Besucher nach Cockatoo Island befördert.
6 von 32
Hier winkt das Königspaar von einer Fähre, die Besucher nach Cockatoo Island befördert. 
Dabei passieren die beiden die Wahrzeichen der Stadt: Das Opernhaus und die Harbour bridge.
7 von 32
Auf der Fähre passieren die beiden die Wahrzeichen der Stadt: das Opernhaus und die Harbour Bridge. 
Auf der Fähre passieren die beiden die Wahrzeichen der Stadt: Das Opernhaus und die Harbour bridge.
8 von 32
Auf der Fähre passieren die beiden die Wahrzeichen der Stadt: das Opernhaus und die Harbour Bridge.

Royaler Besuch am anderen Ende der Welt

Fotostrecke: Willem-Alexander und Maxima in Down-Under 

  • schließen

Sydney - Vor 400 Jahren landete der Seefahrer Dirk Hartog an der australischen Westküste. Nun wandelt das niederländische Königspaar auf seinen Spuren. Hier gibt‘s die Fotos. 

Anlässlich des 400. Jahrestages der Ankunft des Seefahrers Dirk Hartog in West-Australien bereisen die niederländischen Royals Willem-Alexander und Maxima derzeit Australien. Zwar zeigte der König mit einem typisch australischen Hut aus Kaninchenhaar und Filz volksnah. Seine Frau Maxima stellte ihn mit ihrem modischen Erscheinungsbild aber in den Schatten. Klicken Sie sich durch die Fotos zum Australien-Aufenthalt des Königs-Paares. 

hb

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt
Für Heidi Klum war es wohl ein ganz besonderes GNTM-Finale: Sie moderierte unter den Blicken eines Zuschauers, der nur Augen für sie hatte. Während er sie anstrahlte, …
GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt
Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast
Die Hochzeit von Harry und Meghan ist vorbei. Was machen die anderen Royals? Das niederländische Königspaar ist auf Staatsbesuch in Luxemburg.
Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast
Welcher Rock-Schnitt passt am besten zu mir?
Ist der Rock zu kurz für meine Beine? Wirke ich in dem Maxirock ein wenig klein? Und betont der Bleistiftrock meine breiten Oberschenkel? Die große Auswahl an …
Welcher Rock-Schnitt passt am besten zu mir?
So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle
Natürlich standen Meghan Markle (36)  und Prinz Harry (33) auf der Traumhochzeit im Mittelpunkt. Doch auch die kleinen Royals verzauberten die Hochzeitsgäste, besonders …
So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.