+
Bill Gates hat derzeit noch ein Vermögen von 70 Milliarden US-Dollar

Milliardär will Vermögen weggeben

Bill Gates: Bald kein Superreicher mehr?

Berlin - Bill Gates (58), geschätzt der reichste Mann der Welt, geht davon aus, von der Liste der Superreichen zu verschwinden. Sein Vermögen will er sinnvoll nutzen.

„Ich habe ja 30 Milliarden Dollar weggegeben“ sagte der Microsoft-Mitbegründer der „Welt am Sonntag“. „Und ich werde weiter Geld in die Stiftung verschieben und mein eigenes Vermögen wird schrumpfen. Irgendwann werde ich von all diesen Listen verschwunden sein. Das ist mir ganz offensichtlich egal.“ Nach Schätzungen des US-Magazins „Forbes“ und des Finanzdienstleisters Bloomberg hat Gates ein Vermögen von etwa 70 Milliarden Dollar (etwa 52 Milliarden Euro).

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Möglicherweise wird in Großbritannien bald wieder eine Märchenhochzeit gefeiert. Angeblich will Prinz Harry seiner Freundin Meghan Markle einen Antrag machen. Ob's …
Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Für viele sind die beiden bereits das neue Traumpaar unter den Royals: Prinz Harry und die „Suits“-Schauspielerin Meghan Markle. Alle stellen sich nur eine Frage: Wann …
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Er probiere heute nicht mehr jeden Quatsch aus, meint Wotan Wilke Möhring. Er konzentriert sich jetzt vor allem auf seine Familie und die Erfüllung seiner Träume.
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift
Bei diesem Anblick darf man schwach werden: Sophia Thomalla hat wieder ein sexy Bild auf Instagram gepostet. Bei der Bildunterschrift kommt eine wichtige Frage auf: Ist …
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift

Kommentare