Bill Gates ist weiter der reichste Mann der Welt

- New York - Bill Gates, Chef des Software-Giganten Microsoft, ist mit einem Vermögen von 46,5 Milliarden Dollar (34,7 Milliarden Euro) weiter der reichste Mann der Welt. Auf der Liste der Superreichen, die das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" am Donnerstag veröffentlichte, wurde Karl Albrecht, einer der "Aldi-Brüder", von Platz drei verdrängt.

<P>Seine Stelle nimmt in diesem Jahr der indische Stahl-Baron Lakshmi Mittal ein, der 25 Milliarden Dollar besitzt. Karl Albrecht steht mit 18,5 Milliarden Dollar erst auf Platz acht, sein Bruder Theo mit 15,5 Milliarden Dollar erst auf Platz 20.</P><P>Gates dicht auf den Fersen ist auf Platz zwei mit einem Vermögen von 44 Milliarden Dollar der Investment-Mogul und Besitzer der Firma Berkshire Hathaway, Warren Buffett, zu finden.</P><P>Insgesamt sind 57 Deutsche auf der "Forbes"-Liste der Superreichen gelistet. Steve Forbes, Gründer des US-Wirtschaftsmagazins, gab die Liste zum 19. Mal bekannt. Insgesamt wurden 691 Milliardäre gezählt, die alle zusammen die unvorstellbare Summe von 2,2 Billionen Dollar besitzen.</P><P>Der jüngste deutsche Milliardär auf der Liste ist der 21-jährige Regensburger Fürstensohn Albrecht von Thurn und Taxis, der 2 Milliarden Dollar (1,4 Milliarden Euro) sein Eigen nennt. Mit dabei ist auch wieder Susanne Klatten von BMW, die mit einem Privatvermögen von 8,2 Milliarden Dollar (6,1 Milliarden Euro) auf Platz 46 rangiert, Stefan Quandt ist mit 6,7 Milliarden Dollar (5 Milliarden Euro) auf Platz 66 vertreten. Michael Otto und seine Familie ist auf Platz 45 mit 8,3 Milliarden Dollar (6,2 Milliarden Euro). Mit seinem Familienvermögen von 7,7 Milliarden Dollar (5,7 Milliarden Euro) rangiert Rudolf August Oetker auf Platz 52.</P><P>Ihr Gefängnis-Aufenthalt scheint der Lifestyle-Unternehmerin Martha Stewart finanziell nicht geschadet zu haben: Sie hat es mit einem Vermögen von 1 Milliarde Dollar erstmals auf die Liste der Superreichen geschafft (Platz 620). Erstmals bei den Top Ten dabei ist der Chef des schwedischen Möbelhauses "Ikea", Ingvar Kamprad, mit 23 Milliarden Dollar. Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi nennt 12 Milliarden sein Eigen, Platz 20 für ihn.</P><P>In New York leben die meisten Milliardäre (34), dicht gefolgt von Moskau und San Francisco (beide 20). Reichtum scheint sich vor allem im Alter einzustellen: Nur 29 der Milliardäre sind unter 40 Jahre alt, rund 220 der Superreichen sind über 70.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.