+
Bill Pullman steht wieder für Roland Emmerich vor der Kamera. Foto: Alessandro Di Marco

Bill Pullman kehrt für "Independence Day 2" zurück

Los Angeles (dpa) - Der deutsche Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (59, "White House Down") bleibt seinen "Independence Day"-Darstellern treu.

Nicht nur Jeff Goldblum (62) und Vivica A. Fox (50) treten für die geplante Fortsetzung wieder vor die Kamera. Auch Bill Pullman (61) und Judd Hirsch (80) kehren zurück, wie Emmerich jetzt via Twitter verkündete. In dem Originalfilm aus dem Jahr 1996 wurde Pullman zum fiktiven US-Präsidenten Thomas Whitmore, Hirsch spielte damals den Vater des Computergenies David Levinson (Goldblum). Neu stoßen Liam Hemsworth (25), Jessie Usher (23) und Charlotte Gainsbourg (43) zu dem Science-Fiction-Spektakel "Independence Day 2" dazu. Die Fortsetzung soll im Juni 2016 unter der Regie von Emmerich in die Kinos kommen. In dem Original-Streifen bedrohte ein gigantisches Raumschiff die Erde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht
Trotz starker Schmerzen hat er sich auf Tour geschleppt - das wurde ihm zum Verhängnis. Nun ist klar, warum der Musiker Anfang Oktober überraschend sterben musste.
US-Rocker Tom Petty starb im Oktober - jetzt kommt der tragische Grund ans Licht
Kim Kardashian und Kanye West benennen Tochter nach US-Stadt
US-Realitydarstellerin Kim Kardashian und Rapper Kanye West haben den Namen ihres dritten Kindes bekanntgegeben - ob ihre Tochter mit dem ungewöhnlichen Namen …
Kim Kardashian und Kanye West benennen Tochter nach US-Stadt

Kommentare