+
Bill Pullman steht wieder für Roland Emmerich vor der Kamera. Foto: Alessandro Di Marco

Bill Pullman kehrt für "Independence Day 2" zurück

Los Angeles (dpa) - Der deutsche Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (59, "White House Down") bleibt seinen "Independence Day"-Darstellern treu.

Nicht nur Jeff Goldblum (62) und Vivica A. Fox (50) treten für die geplante Fortsetzung wieder vor die Kamera. Auch Bill Pullman (61) und Judd Hirsch (80) kehren zurück, wie Emmerich jetzt via Twitter verkündete. In dem Originalfilm aus dem Jahr 1996 wurde Pullman zum fiktiven US-Präsidenten Thomas Whitmore, Hirsch spielte damals den Vater des Computergenies David Levinson (Goldblum). Neu stoßen Liam Hemsworth (25), Jessie Usher (23) und Charlotte Gainsbourg (43) zu dem Science-Fiction-Spektakel "Independence Day 2" dazu. Die Fortsetzung soll im Juni 2016 unter der Regie von Emmerich in die Kinos kommen. In dem Original-Streifen bedrohte ein gigantisches Raumschiff die Erde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare