So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
1 von 16
Jennifer Lopez strahlte über ihre Auszeichnung.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
2 von 16
Kelly Rowland ließ tief blicken.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
3 von 16
Latino-Star Ricky Martin bei seiner Performance. 
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
4 von 16
Geigerin Lindsey Stirling.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
5 von 16
Sängerin Ariana Grande.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
6 von 16
Die Jungs von Imagine Dragon.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
7 von 16
Rapper Snoop Dogg.
So ging&#39s ab bei den Billboard Awards 2014
8 von 16
Sänger Robin Thicke.

So ging's ab bei den Billboard Awards 2014

Las Vegas - Kim Kardashians Halbschwester Kendall Jenner hat bei den Billboard Awards für einen peinlichen Patzer gesorgt. Großer Abräumer war in der Nacht zu Montag US-Sänger Justin Timberlake.

Justin Timberlake hat mit sieben Preisen abgeräumt, unter anderem in den Kategorien bester Künstler, Bestes Rhythm and Blues-Album und bester männlicher Künstler. Beste weibliche Künstlerin bei der Preisverleihung in Las Vegas wurde Katy Perry. Beste Newcomerin wurde die Neuseeländerin Lorde. Die Auszeichnung für das beste Rock-Album ging an die aus Las Vegas stammende Band „Imagine Dragons“ für ihr Debütwerk „Night Visions“. Jennifer Lopez bekam den „Icon Award“ für ihr Lebenswerk, ihr Ex-Mann Marc Anthony gewann in der Kategorie „Top Latin Artist“.

Eine Reihe von Preisen wurde auch für erfolgreiche Auftritte in den Online-Medien und den sozialen Netzwerken vergeben. In der Kategorie „Best Social Artist“ gewann Justin Bieber, „Top Streaming Artist“ wurde Miley Cyrus. Katy Perry wurde in der Kategorie „Best Digital Songs Artist“ ausgezeichnet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schuhmode für die kalten Tage
Sie heißen Sock Boots, Slouch Boots und Western Boots - die Trendstiefel der Saison. Aber keine Sorge, in der englischaffinen Modebranche entwickelt sich im Herbst und …
Schuhmode für die kalten Tage
Federn werden zum Hingucker
Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen …
Federn werden zum Hingucker
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Die Street Parade ist eine der weltgrößten Musik-Parties. Die Besucher zeigten auch dieses Jahr viel Glitzer und Haut. Doch hinter der schrillen Party steckt auch eine …
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Frauen sollen Statements setzen
Die aktuelle Mode appelliert an das Selbstbewusstsein der Frauen und lädt sie ein, bei der Auswahl von Kleidung noch mutiger zu werden. Dazu holt sie Elemente aus den …
Frauen sollen Statements setzen