+
Prinz William und Kate Middleton wollen nächstes Jahr heiraten.

Bischof entschuldigt sich bei Prinz William

London - Bischof Pete Broadbent hat sich bei Prinz William "für den Schmerz, den ich verursacht habe“ entschuldigt. Auf Facebook und Twitter hatte der Geistliche die Ehepläne des Prinzen kommentiert.

Der britische Bischof Pete Broadbent hat sich am Montag für seine Äußerung entschuldigt, er gebe der Ehe von Prinz William und seiner zukünftigen Ehefrau Kate Middleton nur sieben Jahre. “Ich gebe zu, dass der Ton und der Inhalt meiner Äußerung sehr beleidigend waren und ich entschuldige mich für den Schmerz, den ich verursacht habe“, sagte der Bischof von Willesden.

Lesen Sie auch:

Königin oder Prinzessin - Diskussionswelle bei den Briten

Broadbent hatte auf den Internetseiten von Twitter und Facebook die anstehende königliche Hochzeit kommentiert und war vonverschiedenen britischen Zeitungen zitiert worden. “Es war nicht weise, in einem halböffentlichen Internetforum mit anderen zu debattieren“, sagte Broadbent. “Ich wünsche Prinz William und Kate Middleton eine glückliche Ehe für ihr ganzes Leben und schließe sie in meine Gebete ein“, sagte Broadbent.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen
Wo genau liegt Nottingham? Wo fließt die Donau ins Meer? Solche Fragen sind nichts für den TV-Koch, der mit "Schlag den Henssler" in die Fußstapfen von Stefan Raab tritt.
TV-Koch Steffen Henssler hat Angst vor Geografie-Fragen

Kommentare