Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder
+
Sängerin Fergie hat einen gesunden Jungen zur Welt gebracht.

Black-Eyed-Peas-Sängerin ist Mama

Fergies Sohn heißt wie eine Rocklegende

Los Angeles - Fergie, die Frontfrau der Black Eyed Peas, und ihr Ehemann Josh Duhamel sind am Donnerstag stolze Eltern eines Jungen geworden. Das Baby hat einen berühmten Namensvetter.

Black-Eyed-Peas-Sängerin Fergie ist zum ersten Mal Mutter geworden. Sie brachte am Donnerstag in Los Angeles ihren Sohn zur Welt - per Kaiserschnitt, weiß das Promiportal tmz. Das Baby sei bei der Geburt 3500 Gramm schwer gewesen, teilte ihr Management dem „People“-Magazin mit.

Der Name des Kleinen ist Axl Jack, benannt nach dem Guns'n'Roses Sänger Axl Rose. Dass die Sängerin Fan der legendären Rockband ist, weiß man spätestens seit 2011, als die 38-Jährige zusammen mit dem Gitarristen Slash in der Halbzeit des Super Bowl auftrat. Passenderweise sang sie da das Lied "Sweet Child of Mine" ("Mein süßes Kind").

Vor zwei Wochen hatte Fergie, die als Stacie Ferguson geboren wurde, den Nachnamen ihres Mannes und Vater des Kindes,  Schauspieler Josh Duhamel (40), angenommen. Das Paar ist seit Januar 2009 verheiratet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Der Fußballstar und Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft, Wayne Rooney, und seine Ehefrau Coleen (beide 31) erwarten ihr viertes Kind.
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Wie "Libération" berichtet, stellte der heute 53-jährige Brad Pitt 2008 die Lichtspezialistin Soudant ein. Wegen unbezahlter Rechnungen und Rufschädigung muss ihr Pitt …
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe
John Lennons Witwe ist vor Gericht gezogen, weil ein Hamburger Kneipier seinen Laden "Yoko Mono Bar" nannte. Die New Yorker Künstlerin bekam Recht, der Bar-Besitzer will …
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe

Kommentare