+
Sängerin Fergie ist nach der Geburt ihres Sohnes wieder in Topform.

"Das ist bequemer"

Fergie legt als Mutter ihr Markenzeichen ab

Los Angeles - Sängerin Fergie tritt mit ihrer Band "Black Eyed Peas" oft in aufregenden Kostümen auf. Seit sie Mutter eines Sohnes ist, verzichtet sie aber oft auf ein Standard-Accessoire.

Die Black-Eyed-Peas Sängerin Fergie (38) verzichtet seit der Geburt ihres kleinen Sohnes Axl Jack häufiger auf eines ihrer Markenzeichen - Highheels. „Ich trage flachere Absätze, wenn ich meinen Sohn halte - das ist definitiv bequemer“, sagte der Popstar der US-Zeitschrift „In Touch“ (Donnerstag). Für sie gebe es keinen wichtigeren Job mehr als das Muttersein, zitierte das Blatt die Sängerin. „Ich versuche noch, meine Basis zu finden und alles auszubalancieren“, sagte sie. „Ich denke, alle neuen Mamas können dem zustimmen.“ Das erste gemeinsame Kind von Fergie und Schauspieler Josh Duhamel war Ende August geboren worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare