+
Blake Lively spricht über den Schönheitswahn in Hollywood. Foto: Guillaume Horcajuelo

Blake Lively nahm aus "Unsicherheit und Eitelkeit" ab

Sydney (dpa) - Für ihre sportliche Figur im Bikini kurz nach der Geburt ihres Kindes macht die US-Schauspielerin Blake Lively ihre "Unsicherheit und Eitelkeit" verantwortlich.

"Ich wünschte, ich hätte den Mut, da raus zu gehen und Frauen so zu repräsentieren wie sie tatsächlich aussehen", sagte die 28-Jährige ("Gossip Girl") der australischen Zeitung "Herald Sun".

In ihrem neuen Film "The Shallows" spielt Lively eine verletzte Surferin, die meistens in einem Bikini zu sehen ist. Die Dreharbeiten fanden nur acht Monate nach der Geburt ihrer Tochter James statt. Nach eigenen Worten wurde die Schauspielerin alle Schwangerschaftsspuren mit einer Diät und Training los.

"Man will nicht die Person sein, über die dann Zeitschriften sagen, "Pfui, schaut sie mal an" statt "Wow, schaut sie mal an"", sagte Lively. Diese negative Sicht auf Frauenkörper nach einer Geburt fände sie sehr schade. "Man könnte vielleicht keinen "Victoria's Secret"-Laufsteg runterlaufen, aber dein Körper ist dann schön auf eine ganz andere und unglaubliche Art und Weise."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare