+
Jared Hasselhoff (41) von der Bloodhound Gang darf nicht in die Ukraine einreisen.

Fahnen-Skandal

Jared von Bloodhound-Gang darf nicht in Ukraine

Kiew - Nach der öffentlichen „Schändung“ von Nationalfahnen auf der Bühne hat die Ukraine den US-Musiker Jared Hasselhoff (41) von der Bloodhound Gang mit einem Einreiseverbot belegt.

Der Bassist habe bei zwei Konzerten in der Ex-Sowjetrepublik auf eine ukrainische Flagge uriniert sowie sich eine russische Flagge durch den Schritt gezogen. Hasselhoff dürfe deswegen fünf Jahre nicht in die Ukraine einreisen, teilte der für die Grenzsicherung zuständige Inlandsgeheimdienst SBU am Dienstag Medien in Kiew zufolge mit.

Wegen ihrer umstrittenen Aktionen in der Ukraine war die Gruppe bereits in Russland auf heftige Kritik gestoßen. Dort hatte die Band sofort nach der Einreise das Land auf Anordnung der Behörden wieder verlassen müssen, ohne auftreten zu dürfen.

Nackte Haut bei Popstars

Nackte Haut bei Popstars

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare