+
Blur haben vor 21 Jahren ihr Debütalbum “Leisure“ veröffentlicht

Blur bekommen Brit Award fürs Lebenswerk

London - Die britische Rockband Blur wird bei den kommenden Brit Awards für ihr Lebenswerk geehrt. Die Liste der vorherigen Preisträger liest sich wie das Who is who der Musikszene.

Das gab die Jury am Donnerstag in London bekannt. Blur hatten vor 21 Jahren ihr Debütalbum “Leisure“ veröffentlicht und zählten in den 90er Jahren mit Hits wie “Song 2“ und “She's So High“ zu den Vorreitern des Britpop. Die Band gab insgesamt sieben Studioalben heraus. 2009 traten die vier Musiker um Sänger Damon Albarn bei einer Reihe von Reunion-Konzerten zusammen auf.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Die Brit Awards 2012 werden am 21. Februar kommenden Jahres verliehen. Zu den früheren Preisträgern des Ehren-Awards zählen Paul McCartney, U2, Paul Weller, Oasis, Sting, The Who, Fleetwood Mac, Van Morrison und Queen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest statt Oscar-Party: Filmstars machen gegen Trump mobil
Los Angeles - Im Ringen um einen Oscar sind sie Konkurrenten, ihre Ansichten zu Donald Trump eint sie aber: Mit mehreren Aktionen gehen Schauspieler und Regisseure die …
Protest statt Oscar-Party: Filmstars machen gegen Trump mobil
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Ihre Mode vereint feminine mit maskulinen Elementen, Klassisches und Sportliches. Donatella Versace ging es bei der Mailänder Modewoche aber nicht nur um Mode.
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Der Extremkünstler Abraham Poincheval lebte bereits in einem ausgestopften Bären und in einer Flasche. Nun ließ sich der Franzose in einem Pariser Museum in einen Felsen …
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare