+
Whitney Houstons Ex-Mann Bobby Brown wurde betrunken am Steuer erwischt

Wegen Alkohol am Steuer

Whitney Houstons Ex-Mann muss hinter Gitter

Los Angeles - Whitney Houstons Ex-Mann Bobby Brown muss wegen Alkohol am Steuer für 55 Tage ins Gefängnis. Da der 44-Jährige ein Wiederholungstäter ist, ist die Haft nur ein kleiner Teil seiner Strafe.

Der US-Sänger und Ex-Mann der gestorbenen Soul-Diva Whitney Houston, Bobby Brown (44), muss nach Medienberichten ins Gefängnis. Ein Gericht in Los Angeles habe Brown wegen eines Alkoholdelikts zu 55 Tagen Haft verurteilt, berichtete das Promi-Portal „Tmz.com“ am Dienstag. Brown war im vergangenen Oktober von der Polizei gestoppt und wegen Verdachts auf Alkohol am Steuer festgenommen worden. Nach einem ähnlichen Vorfall im Frühjahr hatte er einen mehrwöchigen Aufenthalt in einer Entzugsklinik absolviert.

Brown bekannte sich am Dienstag zu den Vorwürfen schuldig. Zusätzlich zu der Haftstrafe erhielt er vier Jahre auf Bewährung und die Auflage, an einem 18-monatigen Entzugsprogramm teilzunehmen. Spätestens am 20. März muss er die Haftstrafe antreten.

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

Whitney Houston ist tot - Bilder aus ihrem Leben

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare