+
Für den Musiker Bobby McFerrin ist ein Besuch in Deutschland ein bisschen wie nach Hause kommen.

"Don´t Worry, Be Happy"

Bobby McFerrin liebt Deutschland

New York - Der Musiker Bobby McFerrin ist gerne in Deutschland. Nur hier wurde ihm die Chance gegeben lediglich mit der Stimme Musik zu machen.

Für den Musiker Bobby McFerrin ist ein Besuch in Deutschland ein bisschen wie nach Hause kommen. „Ich liebe das Publikum in Deutschland“, sagte McFerrin, der 1988 mit „Don't Worry, Be Happy“ einen Welthit hatte, der Deutschen Presse-Agentur.

Der Grund sei früh in seiner Karriere zu suchen: Damals wollte er solo auf der Bühne Musik machen, nur mit der Stimme. „Viele Konzertveranstalter dachten, dass das verrückt sei. Aber deutsche Veranstalter haben mir die Chance gegeben, die Musik vor Publikum zu spielen, die in meinem Kopf war.“ Und das deutsche Publikum habe es angenommen. „Ich werde immer dankbar dafür sein“, sagte McFerrin, der am 11. März 65 Jahre alt wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
Seit 2002 küren mehr als 1000 internationale Gastronomieexperten jedes Jahr die besten Restaurants der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, stehen nicht nur 50, …
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.