+
Der Schweizer Musiker DJ Bobo

Warum DJ BoBo seinen Teller leer isst

Rust - Der Schweizer Musiker DJ BoBo isst immer brav seinen Teller leer. Dieses vorbildliche Verhalten hat einen guten Grund.

„Meine Kinder erinnern mich gelegentlich an die Vorbildfunktion, die man als Erwachsener und vor allem als Eltern hat“, sagte der 44-Jährige am Dienstag im Europa-Park in Rust bei Freiburg der Nachrichtenagentur dpa. „Zum Beispiel, wenn ich nicht alles aufesse, weil ich noch auf Nachtisch spekuliere.“ Er habe gelernt, sensibler und verantwortungsvoller mit Lebensmitteln umzugehen.

Der Musiker, der dieses Jahr sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiert, engagiert sich seit 2006 für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen. Im November reist der 44-Jährige für die Organisation zum dritten Mal nach Äthiopien. In dem Freizeit-Park in Rust startete er eine Benefizaktion für das Programm.

DJ BoBo absolviert dort bis zum Sonntag die letzten Konzerte seiner Tournee. Zu der Tour, die vor einem Jahr begonnen hat, kamen nach Angaben der Organisatoren rund 220 000 Zuschauer. In einem Jahr wird der Musiker in Rust seine neue Tour starten.

Die gefährlichsten Stars im Internet

Die gefährlichsten Stars im Internet

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare