+
Kevin Russell vor Gericht

Böhse-Onkelz-Sänger muss vorerst nicht in Haft

Frankfurt/Main - Der Sänger der Rockband Böhse Onkelz, Kevin Russell, muss trotz seiner Verurteilung vorerst nicht hinter Gitter.

Das Urteil gegen den 46-Jährigen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht ist nach wie vor nicht rechtskräftig.

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat beim Bundesgerichtshof Revision gegen das Urteil des Landgerichts vom Montag eingelegt, wie Behördensprecherin Doris Möller-Scheu am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa sagte. “Das Strafmaß erscheint uns zu niedrig“, sagte Möller-Scheu. Auch der Anwalt Russells kündigte an, in Berufung gehen zu wollen, er nannte aber keine Einzelheiten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare