Bösewicht-Verstärkung für Kult-Schildkröten

Los Angeles (dpa) - Brian Tee (38, "Wolverine: Weg des Kriegers") hilft den Kult-Schildkröten aus "Teenage Mutant Ninja Turtles" in der geplanten Fortsetzung. "Variety" zufolge soll der in Japan geborene Hollywood-Schauspieler den Bösewicht "Shredder" spielen.

Er stößt zu einer Besetzung um Megan Fox (28), Will Arnett (44), Tyler Perry (45) und Supermodel Alessandra Ambrosio (34). Regisseur Dave Green will den Film mit den Pizza liebenden Karate-Schildkröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo im Juni 2016 in die Kinos bringen.

Blockbuster-Regisseur Michael Bay steht als Produzent hinter "Teenage Mutant Ninja Turtles 2". Der Kassenknüller von 2014 wurde von Jonathan Liebesman ("Zorn der Titanen") inszeniert. Brian Tee ist als nächstes in "Jurassic World" auf der Leinwand zu sehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich für dafür ein.
Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Hemsworth und Robbie sind für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich dafür aus.
Hemsworth und Robbie sind für die "Ehe für alle"

Kommentare