+
Lästermaul Dieter Bohlen.

Alles Taxifahrer?

Bohlen lästert über "The Voice of Germany"

Berlin - Anstatt sich um die sinkenden Quoten seiner Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" zu kümmern, lästert Dieter Bohlen mal wieder lieber über die Konkurrenz.

„Fakt ist ja, dass zum Beispiel bei "The Voice of Germany" noch nie ein Nummer-eins-Hit rausgekommen ist - die Gewinner müssen doch nach ein paar Wochen wieder Taxi fahren“, sagte der 60-Jährige der Jugendzeitschrift „Bravo“. „The Voice“ läuft auf Sat.1 und ProSieben, „DSDS“ auf RTL.

Ob ein „DSDS“-Gewinner später Erfolg habe, hänge stark davon ab, wie der Künstler sich weiterentwickele, sagte der Musikproduzent. „Die meisten werden träge und kriegen nicht die Kurve. Nach "DSDS" muss man zehnmal so viel arbeiten - das verstehen viele nicht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare