+
Bollywood-Regisseur Yash Chopra ist tot

Er war der „König der Romantik“

Bollywood-Legende Yash Chopra gestorben

Mumbai - Der als „König der Romantik“ bekannt gewordene Bollywood-Regisseur Yash Chopra ist tot. Er starb an Denguefieber und multiplem Organversagen.

Yash Chopra ist tot. Das meldete die Nachrichtenagentur Press Trust of India unter Berufung auf einen Sprecher der Mumbaier Klinik Lilavati. Der als „König der Romantik“ bekannt gewordene Bollywood-Regisseur wurde 80 Jahre alt.

Bollywood - die größten Stars

Bollywood: Wir zeigen die größten Stars!

Chopra gehörte zu den größten Produzenten und Regisseuren romantischer Filme in Indien, die in Europa unter dem Label „Bollywood“ in den Kinos laufen. Zu seinen ersten großen Erfolgen zählen „Deewar“ (Wand) und die Romanze „Kabhi Kabhi“ (Liebe ist Leben). Seine Filmkarriere startete Chopra in den 1950ern mit Schützenhilfe seines älteren Bruders, dem verstorbenen Filmemacher B.R. Chopra. Schließlich gründete er mit Yash Raj Films im Jahr 1973 seine eigene Produktionsfirma. Im kommenden Monat soll in Indien sein letzter Film „Jab Tak Hai Jaan“ (Solange ich lebe) in die Kinos kommen.

Yash Chopra hinterlässt seine Frau und zwei Söhne.

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Die Bayern siegen im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison, das ZDF punktet mit der Live-Übertragung. Auf großes Zuschauerinteresse stoßen aber auch Berichte über den …
Bundesliga-Auftakt: Fast acht Millionen sehen Bayern-Sieg
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Vicky Leandros blickt auf eine mehr als fünfzigjährige Karriere mit über 55 Millionen verkauften Tonträgern zurück. Und auch in nächster Zeit stehen viele Termine im …
Deutsche Ikone von Korfu: Vicky Leandros wird 65 Jahre
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart

Kommentare