Nordkorea droht mit dem Abschuss von US-Kampfjets

Nordkorea droht mit dem Abschuss von US-Kampfjets
+
Bollywood-Schauspieler Shah Rukh Khan in München. Foto: Matthias Balk

Bollywood-Star Shah Rukh Khan kann nicht tanzen

München (dpa) - Bollywood-Megastar Shah Rukh Khan kann nach eigener Einschätzung überhaupt nicht tanzen. "Ich könnte nicht tanzen, wenn es um mein Leben ginge", sagte der 50-Jährige in München, wo er als Markenbotschafter den neuen deutschen Bollywood-Sender Zee.One vorstellte.

Khan ist der wohl berühmteste Schauspieler der indischen Traumfabrik, die hierzulande vor allem für ihre bunten Tanz- und Liebesfilme bekannt ist.

Er sei außerdem sehr schüchtern, sagte der Schauspieler. Wenn er sich selbst im Fernsehen entdecke, schalte er um. "Das finde ich wirklich seltsam. Ich bin im echten Leben ein wirklich schüchterner Mensch und sehe mich selbst nicht gerne." Warum trotzdem so viele Frauen auf der Welt auf ihn stehen, könne er sich auch nicht erklären. "Ich habe versucht, das zu analysieren, aber vielleicht ist es ganz gut, dass ich es nicht herausgefunden habe. Wenn ich den Grund kennen würde, würde ich es vielleicht ruinieren."

Zee.One

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare