+
Bon-Jovi-Gitarrist Richie Sambora ist in der Klinik

Bon-Jovi-Musiker Richie Sambora in der Klinik

New York - Bon-Jovi-Gitarrist Richie Sambora (51) soll sich freiwillig in eine Klinik begeben haben, um sich wegen Erschöpfung behandeln zu lassen. Hat ihn die Tour fertiggemacht?

Das berichtete die Klatschseite “RardarOnline.com“. Ein Bekannter des Musikers sagte, Richie habe zuletzt viel getrunken und “will sein Leben wieder auf die Reihe kriegen“.

Der Gitarrist war in den vergangenen Monaten ständig mit seiner Band auf Tour. Bon Jovi machen derzeit eine USA-Tournee und wollen im Sommer auch nach Europa kommen. Wie lange Samboras Klinikaufenthalt dauern soll, und ob die Tour beeinträchtigt wird, war zunächst unklar.

Der Musiker war zuletzt 2007 wegen Alkoholproblemen in Behandlung. Damals hatte er sich gerade von seiner Frau, Hollywood-Star Heather Locklear, getrennt und sein Vater war gestorben. 2008 wurde er wegen Trunkenheit am Steuer zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare