+
Wäre gerne das nächste Bond-Girl: Kate Upton.

Bikini-Model Kate Upton will Bond-Girl werden

London - Unzählige Bond-Girls hat 007 in seinen Missionen verführt. Auch das Unterwäsche-Model Kate Upton würde gerne die weibliche Gespielin des Agenten mimen.

Im aktuellen Film "Skyfall" spielt Bérénice Marlohe die Rolle des begehrten Bond-Girls. Für die kommenden Streifen hat sich nun eine kurvenreiche Blondine beworben. Unterwäsche-Model Kate Upton würde gerne in die Rolle der sexy Agenten-Gespielin schlüpfen. Die 20-Jährige behauptet, alles zu haben, was ein Bond-Girl braucht. Allerdings müsse sie noch an ihren kämpferischen Fähigkeiten feilen, um ein passendes Bond-Girl abzugeben, sagte Upton der New York Post bei der Premiere der Bond-Doku "Everything or Nothing: The Untold Story of 007."

Kate Upton schaffte ihren Durchbruch als Model durch die Sports Illustrated Swimmsuit Issue im Jahr 2011. Schauspielerische Erfahrung hat sie durch ihre Auftritte in "Aushilfsgangster" und "The Three Stooges" gesammelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare