+
Diese Riesenwaffel Speiseeis entspricht in etwa der Menge, die Wigald Boning täglich verdrückt.

Boning ist ein Speiseeis-Junkie

München - Bei der Charity-Premiere der 3-D-Kinokömödie “Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ am Sonntag haben Promis über Privates geplaudert und über ihre Wunscherfindungen nachgedacht.

In dem Film konstruiert ein eigenbrötlerischer Erfinder eine Maschine, die Essen produziert. Wigald Boning sagte der Nachrichtenagentur DAPD: “Ich fänd's ganz sinnvoll, wenn ich, nachdem ich die Augen geschlossen habe, sehen könnte, was eine mir nahe stehende Person gerade macht.“ Er bekannte eine Schwäche für Süßes: “Überhaupt nicht widerstehen kann ich Speiseeis. Davon esse ich eigentlich jeden Tag größere Mengen“, sagte der 43-Jährige. “Aber ich treibe ich ja auch viel Sport, also werde ich davon nicht dick. Ich kann theoretisch jeden Tag eine größere Familienpackung Eis essen.“

Der Schlagersänger und allein erziehender Vater Patrick Lindner wünscht sich Erleichterung im Haushalt. “Ich würde einen Roboter erfinden, der sämtliche Arbeiten im Haushalt für mich übernimmt: Saubermachen, Bügeln, Aufräumen...“, sagte der 49-Jährige. “Im Sommer würde ich auch gerne aufs Rasenmähen verzichten.“

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare