+
Bonnie Strange

It-Girl bekommt Rolle

Bonnie Strange bald bei GZSZ zu sehen

Berlin - Da geht für das Berliner It-Girl ein Traum in Erfüllung: Bonnie Strange (27) hat eine Rolle in der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekommen.

Das Berliner „It-Girl“ Bonnie Strange bekommt eine Gastrolle bei der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ („GZSZ“). Die 27-Jährige spielt in sieben Folgen mit. Ihre Serienfigur Kitty Rocket sei „It-Girl, Sängerin, Fotografin und Model“, teilte der Sender am Mittwoch mit. Ihren ersten Auftritt wird Strange am 22. April haben.

Seit ihrer Kindheit sei sie Fan der Soap, hieß es laut RTL-Mitteilung, und: „Wenn ich mal eine Folge nicht sehen konnte, dann habe ich sogar geweint.“ Bekannt wurde das stets schrill frisierte und gekleidete Model durch die Beziehung mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht, dem älteren Sohn von Uwe Ochsenknecht. Bonnie Strange ist Modedesignerin und nach Angaben des Fernsehsenders mit einem Mode-Blogger verheiratet.

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare