+
U2 zählten zu den Highlights bei den MTV Music Awards 2009  in Berlin.

MTV Music Awards 2009: Bono bewegt Berlin

Berlin - Die MTV Music Awards 2009 sind dahin zurückgekehrt, wo alles begann: Nach Berlin. Dort trafen sich die Sternchen der Popmusik. Was fehlte, war jedoch ein handfester Skandal.

Frühere MTV-Preisverleihungen waren auf jeden Fall skandalöser. Diesmal: keine Pöbelattacken von Eminem, keine Zungenküsse à la Madonna und Britney Spears – nur Braves und Glattes.

Dass die Gala zu den MTV Europe Music Awards 2009 in Berlin dennoch für Emotionen sorgte, lag am symbolträchtigen Gratiskonzert von U2 am Brandenburger Tor. Die irische Rockband erinnerte am Donnerstagabend mit einer furiosen Show unter dem Wahrzeichen der deutschen Einheit an den Mauerfall vor 20 Jahren.

MTV Europe Music Awards in Berlin

MTV Europe Music Awards in Berlin

Strahlende Gewinnerin später in der O2-Arena vor rund 9000 Fans war US-Sängerin Beyoncé, die gleich drei Auszeichnungen erhielt. Ganz im Glück war auch die deutsche Band Tokio Hotel. Zum dritten Mal in Folge räumten die Jungs einen Preis ab, diesmal als beste Band. „Das macht uns echt glücklich und stolz“, sagte Sänger Bill Kaulitz – Geburtsjahr: 1989. Er dankte den Fans in Europa: „Für eure Liebe, eure Energie und eure unendliche Unterstützung!“ Tokio Hotel setzten sich gegen Gruppen wie die amerikanischen Hip-Hopper Black Eyed Peas und die Punkrocker Green Day durch.

R&B-Musikerin Beyoncé wurde beste Künstlerin, ihr Titel „Halo“ bester Song und „Single Ladies“ bestes Video. Sie meinte gerührt: „Es gibt nur einen Menschen, dem ich danken will – und das ist Jay, der mir einen Ring angesteckt hat.“ Ihr ebenfalls angereister Ehemann erhielt auch einen Preis: Rapper Jay-Z wurde als „Best Urban Act“ geehrt. U2, die eindeutig den stärksten Auftritt hatten, wurden zur besten Live-Band gekürt.

Vor 10 000 Menschen ließen Bono und seine Band am Brandenburger Tor – wo 1994 die allerersten MTV-Awards verliehen worden waren – noch einmal symbolisch die Mauer einstürzen. Auf das Bauwerk projizierte Mauerstücke und ein „Durchfahrt verboten“-Schild wichen der Leuchtschrift „Freedom“, „One Love“ und roten Herzen. U2 spielten unter anderem ihren Hit „One“, den sie 1990 in den Berliner Hansa Studios aufnahmen, die damals direkt an der Mauer standen. Die mit fünf Kategorien als Favoritin gehandelte Lady Gaga („Pokerface“) bekam nur einen Preis als beste Nachwuchskünstlerin. Sie bedankte sich artig per Videobotschaft: Ebenso wie der als bester Künstler ausgezeichnete Rapper Eminem war sie erst gar nicht nach Berlin gekommen. Einen peinlichen Moment bescherte der Gala der Auftritt von US-Sänger David Hasselhoff, der an Silvester 1989 in Berlin „Looking for Freedom“ gesungen hatte. „Ich habe nicht die Mauer zu Fall gebracht, das haben die Ostdeutschen getan“, meinte er leicht schwankend und offensichtlich nicht nüchtern.

Nach dem emotionalen Auftritt von U2 am Brandenburger Tor geriet die von US-Popsängerin Katy Perry moderierte Show etwas zäh – Po-wackelnder Shakira und Beyoncé in knappster roter Korsage. Beste Rockband wurden Green Day. Den besten weltweiten Live-Auftritt lieferten Linkin Park aus den USA. Beste Indie-Band ist Placebo. Von den Backstreet Boys erhielten die Jungs der türkischen Band Manga ihren Award als beste europäische Band überreicht. Den MTV-Förderpreis bekam die Britin Pixie Lott. Über die Preisträger abgestimmt haben Fans in Europa per Internet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Til Schweiger hatte im September einen privaten Chatverlauf auf Facebook gepostet. Er musste sich vor Gericht verantworten. Nun hat der Richter das Urteil verkündet.
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Kevin Hart hält niesende Gäste vom Baby fern
Eigentlich war ein großes Fest geplant: Doch nachdem er Vater geworden ist, will Komiker Kevin Hart Thanksgiving nun im kleinen Kreis feiern.
Kevin Hart hält niesende Gäste vom Baby fern

Kommentare