Bono ging mit Oprah Winfrey zum Shoppen

- Los Angeles - U2-Frontman Bono und die amerikanische Talkmasterin Oprah Winfrey waren in Chicago einkaufen - für einen guten Zweck. Die Stars füllten in einer Filiale der Mode-Kette GAP ihre Taschen mit so genannten "Red"-Produkten.

Ein Teil des Verkaufserlöses dieser von Bono mit entwickelten Waren fließt in die Aids-Kasse des irischen Rockers, der sich schon seit Jahren gegen die Bekämpfung der Krankheit in Afrika einsetzt. Wie der US- Musiksender MTV berichtete, konnte Bono in den USA bekannte Modehersteller und andere Firmen für seine "Red"-Kampagne gewinnen. Für die roten Produkte machen unter anderem Steven Spielberg, Jennifer Garner und Penelope Cruz Werbung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare