Bono ging mit Oprah Winfrey zum Shoppen

- Los Angeles - U2-Frontman Bono und die amerikanische Talkmasterin Oprah Winfrey waren in Chicago einkaufen - für einen guten Zweck. Die Stars füllten in einer Filiale der Mode-Kette GAP ihre Taschen mit so genannten "Red"-Produkten.

Ein Teil des Verkaufserlöses dieser von Bono mit entwickelten Waren fließt in die Aids-Kasse des irischen Rockers, der sich schon seit Jahren gegen die Bekämpfung der Krankheit in Afrika einsetzt. Wie der US- Musiksender MTV berichtete, konnte Bono in den USA bekannte Modehersteller und andere Firmen für seine "Red"-Kampagne gewinnen. Für die roten Produkte machen unter anderem Steven Spielberg, Jennifer Garner und Penelope Cruz Werbung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare