+
U2-Frontmann Bono.

Bono: Berlusconi bricht Versprechen

L'Aquila - Der Rocksänger und U2-Frontmann Bono hat Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi vorgeworfen, seine Versprechen gegenüber den armen Ländern der Welt nicht einzuhalten.

Berlusconi erhöhe die Hilfsgelder nicht wie angekündigt, sondern streiche sie zusammen, sagte Bono nach Angaben der entwicklungspolitischen Organisation ONE anlässlich des G8-Gipfeltreffens im italienischen L'Aquila.

Bono forderte die italienische Regierung unter anderem auf, die Absenkung der Hilfsgelder zurückzunehmen und mehr Geld für den Agrarsektor in armen Ländern bereitzustellen. Berlusconi habe auf dem G8-Gipfel noch alle Möglichkeiten, seine Versprechen einzuhalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare