+
Bono (li.) traf sich mit Bundespräsident Gauck zu einem Gespräch.

Kampagne gegen Armut

Gauck empfängt Bono in Schloss Bellevue

Berlin - Der Musiker Bono hat am Montag die von ihm mitgegründete Organisation ONE zur Bekämpfung extremer Armut in Afrika im Schloss Bellevue präsentiert.

Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt sprachen rund 20 Minuten mit dem Sänger der irischen Rockband U2, wie ein Sprecher des Präsidialamtes auf Anfrage sagte. Anschließend empfing Gauck die Jugendbotschafter von ONE. Sie setzen sich in der Öffentlichkeit für Programme zur Bekämpfung von Armut, Hungersnöten und Seuchen in den ärmsten Ländern der Welt ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus

Kommentare