+
Bono bei seinem Bühne-Comeback in Turin.

Bono ist wieder fit

Turin - U2-Sänger Bono (50) hat im norditalienischen Turin sein Bühnen-Comeback gefeiert. Es war der erste Auftritt nach monatelanger Pause wegen einer Rückenverletzung sowie der Auftakt einer Europa-Tour.

Der Ire begeisterte mit seiner Band am Freitagabend 45 000 Fans, wie italienische Medien am Samstag berichteten. Die Show sei mitreißend gewesen, allerdings habe der Sänger “sichtlich mitgenommen“ gewirkt, berichteten Medien. Die Band habe keine Zugabe gegeben. “Auch wir gehen jetzt nach Hause“ - mit diesen Worten verabschiedete sich Bono beim Publikum nach zwei Konzertstunden mit müder Stimme, schrieb die Turiner Zeitung “La Stampa“.

Bono war im Mai in der Münchner Uniklinik wegen eines Bandscheibenvorfalls notoperiert worden. Er hatte bereits Lähmungserscheinungen in den Beinen. Die deswegen ausgefallenen U2-Konzerte in den USA und Kanada wurden auf den Sommer 2011 verschoben. Die nächsten Tour-Termine von U2 sind in Deutschland: Frankfurt/Main (10.8.), Hannover (12.8.) und München (15.9.)

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht

Kommentare