+
Pilou Asbaek

Pilou Asbaek

"Borgen"-Star moderiert ESC in Kopenhagen

Kopenhagen - Man kennt ihn weltweit als Spin Doctor aus der dänischen Polit-Serie „Borgen - Gefährliche Seilschaften“. Jetzt stellt sich Schauspieler Pilou Asbaek einer ganz neuen Herausforderung.

Der 31-Jährige moderiert den Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Gemeinsam mit den DR-Moderatoren Nikolaj Koppel und Lise Rønne werde er durch die beiden Halbfinals und das Finale am 10. Mai führen, verriet Danmarks Radio (DR) am Dienstag.

Vor seinem ersten Moderations-Job sei er ein bisschen nervös, gab Asbaek zu. Trotzdem habe er keinen Moment gezweifelt, als das Angebot kam: „Ich musste das einfach tun“, erklärte der TV-Star. „Ich bin mir sicher, dass es eine tolle Erfahrung wird - und eine Party, zu der jeder eingeladen ist!“

Die Rolle des Spin-Doctors Kasper Juul in der Dramaserie „Borgen“ - in Deutschland auf Arte und in der ARD zu sehen - machte Asbaek in Dänemark zum Star und auch international bekannt. „Borgen“ wurde laut DR weltweit in über 70 Ländern ausgestrahlt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand

Kommentare