+
Historiendrama "Borgia" bringt gute Quoten

"Borgia" fesselt das Publikum

Berlin - Vergangenen Donnerstag ist der Sechsteiler "Borgia" im ZDF gestartet. Das Historiendrama mit viel nackter Haut lockt trotz Quotenrückgang viele Zuschauer vor den Fernseher.

Lesen Sie hierzu auch:

Wirbel um Gewalt und Sex

Das sechsteilige ZDF-Historiendrama “Borgia“ hat in seiner dritten Episode Zuschauer verloren, ist aber weiter spitze in der Publikumsgunst. 4,82 Millionen Zuschauer verfolgten am Donnerstagabend ab 20.25 Uhr, wie Familienoberhaupt Rodrigo Borgia als Papst Alexander VI. seine Ränke schmiedete. Der Marktanteil betrug 14,9 Prozent. Die internationale Koproduktion war am Montag mit 6,21 Millionen Zuschauern gestartet. Im Durchschnitt kamen die ersten drei von sechs Folgen auf 5,50 Millionen Zuschauer (16,9 Prozent), wie das ZDF am Freitagmitteilte.

Die Sondersendungen der öffentlich-rechtlichen Sender zum Tod des libyschen Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi stießen auf gute Zuschauerresonanz: Das “ZDF Spezial“ um 19.20 Uhr hatte 3,76 Millionen Zuschauer (14,4 Prozent) und der ARD-“Brennpunkt“ um 20.15 Uhr 4,81 Millionen (15,0 Prozent). Die anschließende Show “Das unglaubliche Quiz der Tiere“ mit Moderator Frank Elstner sahen 4,49 Millionen (13,8 Prozent).

In der Jahreswertung 2011 liegt der Vorjahressieger und Marktführer RTL weiter vorn: Der Kölner Privatsender rangiert mit 14,1 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,5) und ZDF (12,1). Die Privatsender Sat.1 (10,2), ProSieben (6,2) und Vox (5,6) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (4,0), RTL II (3,6) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (18,6 Prozent) vor ProSieben (11,7), Sat.1 (10,6) und Vox (7,4 Prozent).

Aufgrund seiner Gewalt- und Sexszenen erregte der Sechsteiler großes Aufsehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry gibt zu: „Ich wollte raus aus der königlichen Familie“
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry gibt zu: „Ich wollte raus aus der königlichen Familie“
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare