+
Dieses Foto twitterte Boris Becker aus dem Krankenhaus.

Nach Hüft-OP

Boris meldet sich per Twitter vom Krankenbett

München - Boris Becker wendet sich nach seiner erfolgreichen Hüft-Op an seine Fans. Und twittert ein Bild direkt vom Krankenbett. "Ready for action - oder auch nicht", schrieb er dazu.

Seine Hüft-Op war ein Erfolg - das lässt Boris Becker die Welt per Twitter wissen. Der dreimalige Wimbledon-Sieger veröffentlichte am Dienstag ein Bild von sich im Krankenbett über den Kurznachrichtendienst.

"Die Operation an meiner rechten Hüfte lief erfolgreich", twitterte er. Und bedankte sich beim behandelnden Arzt und Krankenhaus-Team.

Becker hat schon längere Zeit Probleme mit seiner Hüfte - 2010 ließ er sich ein künstliches Gelenk einsetzen. Wie schnell er als Trainer wieder bei seinem Schützling Novak Djokovic sein kann, ist noch offen. "Ready for action...oder auch nicht!", schrieb die Tennis-Legende dazu geheimnisvoll.

Auf Instagram, wo Becker sein Krankenhaus-Bild zunächst veröffentlicht hatte, waren die Reaktionen unterschiedlich. "Oh nein! Bum Bum Boris hat Aua", kommentierte ein Nutzer den Schnappschuss. Die meisten User wünschten aber schlicht: Eine gute Besserung.

wei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Er hat 80 000 Kilometer in fünf Jahren zurückgelegt - auf dem Fahhrad. Jetzt ist der Argentinier Matyas Amaya in Moskau angekomen.
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Das war ein Geburtstagsgeschenk in letzter Minute: Sir Paul McCartney war happy.
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 
Palina Rojinski berichtet live von der WM 2018 aus Russland, ihrem ehemaligen Heimatland. Auf Instagram lässt die ARD-Expertin nun tief blicken.
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.