+
Boris Becker gemeinsam mit seiner Frau Lilly. Anfang Feburar 2010 soll das erste gemeinsame Kind zur Welt kommen.

Boris Becker mag sein Image als böser Bube

München - Tennisstar Boris Becker ist froh kein Saubermann-Image zu haben. In einem Interview äußerte er sich zu seinen Kollegen, sich selber und die Zukunft seiner Ehe.

Ex-Tennisstar Boris Becker beneidet andere Sport-Legenden wie Michael Schumacher oder Steffi Graf nicht um ihr eher braves Image. “Wie schwierig es ist, das zu leben! Wie anstrengend! Die können sich nie in einem Restaurant danebenbenehmen“, sagte Becker dem “Playboy“ zufolge. “Die können sich nie scheiden lassen. Die können nie irgendwas machen“, wundert sich der 42-Jährige.

Boris Becker mag die Rolle als Ehemann

Becker ist nach eigenen Angaben glücklich in seiner wiedergefundenen Rolle als Ehemann. “Das ist für mich der Weisheit letzter Schluss. Ich habe alles probiert und für mich entschieden, dass ich mit einer Partnerin glücklicher bin und es mir besser geht“, sagte er. Allerdings schließt er für die Zukunft nichts aus: “Verlieben ist wie Hunger, das kommt immer wieder. Beckers Frau Lilly erwartet Anfang kommenden Jahres das erste gemeinsame Kind. Bei Alkoholkontrollen spielt Becker seinen Promi-Status nicht aus. “Dann muss ich so lange blasen, bis sie irgendwas gefunden haben. Also, da heißt es nur: Demut zeigen und alles nachsagen, was der Polizist von einem verlangt.“

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare