Boris Becker in Sorge um Tochter Anna

Hamburg - Ex-Tennisprofi Boris Becker will am Sorgerecht für seine Tochter Anna Ermakowa beteiligt werden. "Bei meinen Söhnen habe ich gemeinsames Sorgerecht, bei meiner Tochter nicht", sagte der 39- Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Stern".

Gleichzeitig kritisierte er Annas Mutter, Angela Ermakowa, für die Zurschaustellung des siebenjährigen Mädchens: "Mir tut es in der Seele weh, wie besonders dieses Jahr meine Tochter in der Öffentlichkeit zur Schau gestellt wurde, sei es in TV-Interviews oder bei Kindermodeschauen."

Es sei die Aufgabe von Eltern, ihre Kinder zu schützen, sagte Becker. Doch mit Annas Mutter streite er schon seit Jahren. Mit dem in London lebenden Model Angela Ermakowa hatte Becker im Jahr 1999 eine Blitzaffäre, bei der Anna gezeugt worden war. Mit seiner Ex- Frau Barbara hat er zwei Söhne, Noah (13) und Elias (8).

Es gehe ihm in seiner Sorge um Anna nicht um eine PR-Kampagne, sondern um die Familie Becker, betonte der der frühere Wimbledon- Sieger. "Meine Tochter hat es verdient, ihre Brüder und ihren Vater regelmäßig zu sehen." Daher wünsche er sich auch, dass Anna künftig das wichtige Fest Weihnachten gemeinsam mit ihm und seinen beiden Söhnen in Miami feiere.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare