+
Boris Becker und Lilly Kerssenberg sind wieder zusammen.

Boris Becker neu verliebt in Lilly Kerssenberg

Hamburg - Boris Becker (41) und seine alte Liebe Lilly Kerssenberg (30) haben sich neu gefunden. "Wir sind wieder glücklich zusammen", sagte Becker der Zeitschrift "Schweizer Illustrierte". "Schöne Dinge passieren im Leben immer wieder."

Das Paar verbrachte zusammen mit Beckers Söhnen Noah Gabriel (14) und Elias Balthasar (9) einen Skiurlaub in St. Moritz. Der Ex-Tennisstar stand nach eigenen Worten seit 21 Jahren erstmals wieder auf Skiern - im modischen Bogner-Ski-Dress und mit raspelkurzer neuer Frisur.

Schon kurz vor Silvester seien Becker und Kerssenberg verliebt turtelnd in St. Moritz gesehen worden, schreibt die Zeitschrift. Am 2. Januar habe der Ex-Tennisstar dann das neue Glück bestätigt. Drei Jahre lang war die Niederländerin bereits seine Geliebte, ehe das Paar vor rund einem Jahr auseinandergegangen war. Nach der aufgelösten Verlobung mit Sandy Meyer-Wölden (25) vor wenigen Wochen, war Becker dann zu seiner Lilly zurückgekehrt.

Jahresrückblick: Promi-Trennungen des Jahres 2008

Das war 2008: Die Promi-Trennungen des Jahres

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80
Prinz Louis und Prinzessin Tessy: Ehe zerrüttet
Luxemburg/London - Der luxemburgische Prinz Louis (30) und Prinzessin Tessy (31) haben nach gut zehn Jahren Ehe ihre Scheidung eingereicht.
Prinz Louis und Prinzessin Tessy: Ehe zerrüttet
"Star Trek"-Star Zoe Saldana schafft den Jungs-Hattrick
New York - Drei Kinder, drei Söhne: Schauspielerin Zoe Saldana freut sich über Nachwuchs. Auf Instagram postet sie ein Foto der drei.
"Star Trek"-Star Zoe Saldana schafft den Jungs-Hattrick
Armin Rohde: "Die Zeiten sind finster"
Berlin - Armin Rohde macht sich Sorgen um einen neuen Rechtsruck. Vor allem der Wahlsieg von Donald Trump bedrückt den Schauspieler.
Armin Rohde: "Die Zeiten sind finster"

Kommentare