+
Boris Becker erzählt in seinem Buch unter anderem über den Scheidungskrieg mit Barbara

"Das Leben ist kein Spiel"

Boris Becker spricht in Memoiren Klartext

München - Boris Becker (45) hat seine Memoiren geschrieben. „Das Leben ist kein Spiel“ heißt das Buch, das am 2. Oktober erscheinen soll - und darin spricht der Ex-Tennisstars Klartext.

Boris Becker spricht in seinen Memoiren „Das Leben ist kein Spiel“ erstmals über den „Scheidungskrimi mit Barbara“, teilte der Herbig Verlag in München mit. Außerdem gehe es um die Zeugung seiner Tochter Anna sowie den Sorgerechtsstreit mit deren Mutter Angela Ermakowa.

„Boris Becker, Tennis-Wunderkind, Held von Wimbledon, das Sport-Idol einer ganzen Generation, spricht Klartext“, heißt es in der Ankündigung. Und: „Alles, was man bisher in puncto Becker zu wissen glaubte, entspricht nur zur Hälfte der Wahrheit. Ein ungeschminktes, höchst unterhaltsames Bekenntnis.“

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Einen Bericht der Zeitschrift „Bunte“, nach dem eine Ex-Freundin von Becker bereits mit einer Klage gegen die 288 Seiten starke Biografie gedroht haben soll, wies der Verlag am Donnerstag zurück. „Es gibt keine Klagen und auch keine Drohungen“, sagte eine Sprecherin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus

Kommentare