+
Ausgezeichnet: Richard Linklater. Foto: Daniel Naupold

"Boyhood" gewinnt Preis der New Yorker Kritiker

Los Angeles/New York (dpa) - Wer bringt sich am besten für die Oscars in Stellung? Bei zwei kleinen Verleihungen haben das Jugenddrama "Boyhood" und die Filmbusiness-Satire "Birdman" Preise als "Bester Film des Jahres" gewonnen.

"Boyhood" siegte beim Preis der New Yorker Filmkritiker, sein Macher Richard Linklater wurde auch als bester Regisseur ausgezeichnet. "Birdman" gewann den Hauptpreis bei den Gotham Independent Film Awards Anfang der Woche. Bester Schauspieler wurde dort Michael Keaton, ebenfalls in "Birdman". Als beste Schauspielerin wurde Julianne Moore im Alzheimer-Drama "Still Alice" prämiert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Schöne Nägel gehören zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Für ihr Wachstum ist die richtige Ernährung genauso wichtig wie korrektes Feilen. Ist ein Nagel plötzlich …
Verfärbungen und Co.: So bleiben Fingernägel gesund
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Unter engem und dünnen Stoff zeichnet sich Unterwäsche zwangsläufig ab. Wem das nicht gefällt, der kann zu gemusterter Kleidung greifen. Durch die bunten ineinander …
Gemusterte Hose kann einschneidende Unterhose kaschieren
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Schlechte Nachrichten für die, die Karten für eines der letzten drei Konzerte gehabt hätten: Marius Müller-Westernhagen muss krankheitsbedingt seine Tour abbrechen.
Schock für Fans! Müller-Westernhagen sagt Konzerte ab
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt
Seit zwei Jahren sind die beiden ein Paar: Nun will der US-Schauspieler John Stamos seine Freundin Caitlin McHugh heiraten.
Full-House-Star John Stamos hat sich verlobt

Kommentare