Boykottaufruf aus Sorge um Amy Winehouse

London - Aus Sorge um die britische Sängerin Amy Winehouse (23) und ihren Mann Blake Fielder-Civil haben ihre Schwiegereltern dazu aufgerufen, den Kauf von Winehouse' Platten zu boykottieren.

Er befürchte, dass die beiden sterben könnten, wenn sie wegen ihrer Drogensucht keine medizinische Hilfe bekämen, sagte Giles Fielder-Civil im BBC-Radio. Mit einem Boykott könnten die Fans den beiden ein Zeichen geben und ihnen helfen, ihre Sucht aufzugeben.

Die Soulsängerin und ihr Mann waren zuletzt mit blutigen Wunden fotografiert worden. Winehouse soll Drogen wie Kokain, Crack und auch Heroin konsumieren. Sie und Fielder-Civil hatten einen Aufenthalt in einer Entzugsklinik wieder abgebrochen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare