+
Stephen Gately starb auf tragische Weise. Der Sänger wurde nur 33 Jahre alt.

Boyzone: Neues Album zur Trauerverarbeitung

Dublin - Um ihre Trauer über den tragischen Tod von Stephen Gately zu verarbeiten, wollen die verbliebenen Bandmitglieder von Boyzone ein neues Album aufnehmen. Es soll Gately gewidmet werden.

Die irische Band Boyzone wird möglicherweise als Teil ihrer Trauerarbeit ein Tributalbum für ihren verstorbenen Sänger Stephen Gately aufnehmen. Das deutete Westlife-Sänger Shane Filan am Donnerstag auf einer Pressekonferenz an, wie die britische Nachrichtenagentur PA meldete. Filan ist eng mit den Mitgliedern von Boyzone befreundet. Bei der Beerdigung des 33-jährigen Gately in Dublin habe er nach Worten gesucht, um Ronan Keating zu trösten - und keine gefunden, erklärte der Sänger: “Ich sagte zu Ronan, ich weiß einfach nicht was ich sagen soll und er sagte, er wisse es auch nicht.“ Gately starb überraschend am 10. Oktober in seinem Haus auf Mallorca an einem Lungenödem. Filan deutete die Möglichkeit eines Boyzone-Albums zu Ehren des Sängers an. “Ich weiß jetzt nicht, wo sie mit ihren Köpfen sind, aber ich weiß ganz sicher, dass sie als Band etwas machen werden. Sie haben sich immer um ihn gekümmert, als ob er ihr kleiner Bruder sei.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare